Flüchtlinge in der Weststadt

Im Rahmen des Konzepts der dezentralen Unterbringung von Flüchtlingen der Stadt Heidelberg waren 2015  in der Weststadt zwei Standorte vorgesehen: Das ehemalige NATO-Gelände in der Rudolf Diesel Straße 22 und der Wilhelmsplatz.

Doch mit der Einrichtung des Ankunftszentrums des Landes Baden-Württemberf auf Patrick-Henry-Village werden der Stadt seitens des Landes keine weiteren Flüchtlinge zugewiesen.

 

Weitergehende Informationen der Stadt Heidelberg sind zu finden unter:

www.heidelberg-fluechtlinge.de

 


Ziel der Initiative Weststadt sagt JA! ist es, sich dafür einzusetzen, dass eine gute Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in der Weststadt und den anderen Stadtteilen gelingt.