Aktuelles

Café Talk

Begegnungscafé im Haus an der Lutherkirche, Vangerowstr. 5

 

Öffnungszeiten:

dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr

 

Jeden Donnerstag bieten Mitarbeiterinnen des Asyl-AK e.V. Heidelberg zusätzlich eine „Sprechstunde“ an. Dabei geht es vor allem um Unterstützung beim Verstehen und Beantworten offizieller Briefe von Behörden, Job-Center, BAMF u.ä.

 

Das Café-Talk-Team freut sich wie immer auf Rückmeldungen und viele Gäste!

 

Mehr dazu:  Café Talk

 

Der Café-Betrieb kann leider wegen der Corona-Pandemie immer noch nicht wieder aufgenommen werden, was wir außerordentlich bedauern!

 

Zugang:https://us02web.zoom.us/j/85624330047?pwd=Qk9keW9zY29LdTdiMlhtbVpxWUtuUT09

Meeting-ID: 856 2433 0047, Kenncode: 635696

Telefonische Einwahl: +49 69 3807 9883, +49 695 050 2596, +49 69 7104 9922, +49 30 5679 5800

 

Nach dem eindeutigen Bürgerentscheid gegen die Verlagerung des Ankunftszentrums in die Wolfsgärten setzen sich alle Beteiligten und Verantwortlichen für die Errichtung des Ankunftszentrums auf den Konversionsflächen des Patrick-Henry-Village ein. In einer kürzeren städtischen Klausur, an der auch das Regierungspräsidium beteiligt war, haben wir unsere verschiedenen Sichtweisen und Schwerpunkte angesprochen und ausgetauscht. Nun gibt es den einvernehmlichen Vorschlag, das Ankunftszentrum im Nordosten des PHV unterzubringen, eine Planung hierfür wird in Auftrag gegeben. Die RNZ berichtete.

 

An der Diskussion möchten sich viele interessierte Bürgerinnen und Bürger beteiligen. Wir werden unsere Vorschläge zum Ankunftszentrum vorstellen, und wir wollen weitere Anforderungen und Ideen kennenlernen und mit unseren Gesprächspartnern diskutieren.

 

An der Diskussion beteiligen sich:

  • Herr Markus Rothfuß, Leiter des Ankunftszentrums für Geflüchtete
  • Frau Beate Deckwart-Boller, Leiterin der Unabhängigen Verfahrens- und Sozialberatung von Caritas, Diakonie und Arbeiterwohlfahrt Karlsruhe
  • Herr Jörg Schmidt-Rohr, Geschäftsführer vbi und vielseitig ehrenamtlich tätig

Die Veranstaltung wird von Sigrid Zweygart-Pèrez, Pfarrerin in der Flüchtlingsseelsorge im PHV, moderiert.

BAFF - Bündnis für Ankunftszentrum, Flüchtlinge und Flächenerhalt Heidelberg, Kontakt info@baff-phv-hd.de

 

 

Wir sind jetzt hier! Geschichten über das Ankommen

 

Online-Veranstaltung in Heidelberg

Dienstag, 15. Juni 2021 -  19.30 Uhr

 

Filmvorführung & Filmgespräch

 

mit dem Filmemacher Niklas Schenck und dem Protagonisten Ahmed Abdikarim,
der
Pfarrerin für Flucht und Migration Sigrid Zweygart-Pérez und Khaled Mohammadbek
aus Heidelberg

Als 2015 mit den mehr als 800.000 Geflüchteten auch viele einzelne junge Männer aus Syrien oder Afghanistan, aus Somalia, Eritrea oder dem Irak nach Deutschland kamen, rief
das bei vielen Menschen Ängste und Ablehnung hervor. Die einen machten sich ernsthafte Sorgen, andere reagierten mit Rassismus. Auch wurde viel häufiger über sie als mit ihnen gesprochen. Genau da setzt dieser Film an. Sieben junge Männer erzählen in die Kamera vom Ankommen in Deutschland – von lustigen und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von Liebe. Ihre Geschichten lassen die Zuschauer*innen teilhaben an den emotionalen Turbulenzen, die eine Flucht fast immer nach sich zieht und sie erzählen viel darüber, was es auch in den nächsten Jahren noch braucht, damit Integration gelingt.

 

Kontakt und Anmeldung unter begegnung@weststadtsagtja.de

 

Der Link zur Online-Veranstaltung wird rechtzeitig zugemailt.